Weiterbildungsmodule

Weiterbildungsmodule zum "Fachbetrieb für Informationstechnik"

Unterhaltungselektronik: Zielgruppe: Betriebe der ehemaligen Büroinformationselektronik; Kenntnisse zu TV, Audio, Video werden vermittelt; Aufbaumodule können belegt werden.
 
Bürotechnik: Zielgruppe: ehemalige R+F-Betriebe; Kenntnisse zur typischen Technik im Büro werden vermittelt; Aufbaumodule können belegt werden.
 
Multimediale Netze: Kenntnisse zur Verkabelung von Inhouse-Netzen,
und zur Benutzung von Netzwerk-Betriebssystemen werden vermittelt; Aufbaumodule sind erforderlich für die Bereiche Heimarbeitsplätze (SoHo), Nutzung von BK-Netzen und multimediale Anwendungen.
 
Telekommunikation: Kenntnisse zur Projektierung, zum Aufbau, zur Inbetriebnahme und Wartung von TK-Anlagen und Endgeräten (inkl. neuer Technologien wie VoIP) sowie zur Datenfernübertragung werden vermittelt; Aufbaumodule sind erforderlich.
 
Sicherheitstechnik: Kenntnisse zu möglichen Komponenten, zur Projektierung, zum Aufbau, zur Inbetriebnahme und Wartung von EMA/ÜMA und BMA sowie die entsprechenden Vorschriften werden vermittelt; Einzelmodule.
 
ELA: Kenntnisse zu technischen Grundlagen und Bedingungen, zur Projektierung, zum Aufbau, zur Inbetriebnahme und zur Instandhaltung werden vermittelt.
 
Elektroinstallation: Kenntnisse zu Installationsnetzwerken und den zugehörigen Komponenten werden vermittelt; ggf. Eintragung ins Installateurverzeichnis; Einzelmodule.
 
Haushaltstechnik: Kenntnisse zu Reparaturtechniken bei Hausgeräten werden vermittelt.
 
Blitzschutz/Überspannungsschutz: Kenntnisse zu Vorschriften und zur Ausführung werden vermittelt.
 
Aktives Marketing: Zur Ausübung der angegebenen Tätigkeiten/Dienstleistungen sind zusätzlich zu den technischen Kenntnissen auch Kenntnisse zur Akquisition und zur Betriebswirtschaft erforderlich.
 
E-CHECK für IT: Einschlägige VDE-Bestimmungen und Vermarktungsstrategien werden vermittelt.
 
Home-Automation: Erforderliche Kenntnisse über Bustechnologien (EIB), und praktische Beispiele werden vermittelt.








Erklärung des ZDH zum Ausgang der Bundestagswahl

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), hat eine Erklärung zum Ausgang der...

Holger Spelsberg ist Schirmherr für den BLW 2017
Bild: Günther Spelsberg GmbH + Co. KG

Vom 16. bis 19. November 2017 findet der Bundesleistungswettbewerb (BLW) der elektrohandwerklichen Jugend in Oldenburg...

E-Kongress: Bonner Erklärung zur Digitalisierung
Bild: Christoph Bünten

Das Megathema Digitalisierung und die Qualifizierung von Mitarbeitern in der digitalen Welt waren die Schwerpunkte des...

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Landesinnung Saarland der Elektrohandwerke
Grülingsstraße 115
66113 Saarbrücken
Tel.: 0681 - 94861-0
Fax: 0681 - 94861-99
E-mail: abogatzky(at)elektrohandwerk-saar.de