Detailansicht
21.02.2019

Breite Anzeigenkampagne zu E-CHECK in Elektrofachzeitschriften

E-CHECK sorgt für Zusatzumsätze bei Innungsfachbetrieben von über 30.000 Euro

Der E-CHECK: ein klarer Umsatzbringer für alle Innungsmitglieder. Eine große Anzeigen-Kampagne in Elektrofachzeitschriften bringt die Vorteile auf den Punkt.

Der E-CHECK ist seit über 20 Jahren eine geschützte Marke der E Handwerke und darf nur von zugelassenen Innungsfachbetrieben durchgeführt werden. Und der E-Check bringt exklusive Vorteile für Innungsfachbetriebe. Dies bestätigt die ZVEH-Umfrage unter E-CHECK Innungsfachbetrieben, durchgeführt von der ifh Göttingen. Danach bringen allein diese E-CHECK Prüfungen durchschnittlich 30.782 Euro (netto) Mehrumsatz pro Betrieb innerhalb eines Jahres. Rund 12.200 Innungsfachbetriebe bieten den E-CHECK bei ihren Kunden an.

Zusatzumsatz für E-CHECK Betriebe
Im Schnitt erwirtschaftete nach der Umfrage ein Betrieb im Jahr 17.535 Euro Prüfumsätze, Zusatzumsätze in Höhe von durchschnittlich 13.247 Euro wurden zum Beispiel durch Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen (73,2 % der Nennungen) generiert. Auf die Frage „Welche technischen Installationen haben Sie in 2017 im Rahmen des E-CHECKs noch zusätzlich verkauft?“ nannten die Befragten aber auch die Bereiche Beleuchtungs- und Lichttechnik (31,5 %), Sicherheitstechnik (20 %), Smart-Living-Anwendungen (9,5 %) und Energieerzeugung/-effizienz (7,3 %).

Anzeigenkampagne „Harte Fakten“
Diese Zahlen nutzt die diesjährige Anzeigenkampagne „Harte Fakten“ der ArGe Medien im ZVEH. Mit einem plakativen Text zeigt die Anzeige auf einen Blick die Vorteile auf, die ein Innungsfachbetrieb durch das Anbieten eines E CHECK generieren kann. Die können sich nämlich sehen lassen. 11 Weiterempfehlungen, 30.782 € Mehrumsatz und 4 Neukunden bringt die kleine Plakette durchschnittlich für E-CHECK Betriebe. Insgesamt 21 Mal wird die Anzeige in diesem Jahr in allen wichtigen Elektrofachzeitschriften zu sehen sein.

Innungsfachbetrieben, die den E-CHECK bei ihren Kunden durchführen, stehen im Marketingpool der ArGe Medien im ZVEH (www.arge-medien-zveh.de/marketingpool) viele Werbematerialien wie Flyer, Bildmaterial, Direktwerbebriefe zum Einsatz bei ihren Kunden zur Verfügung. In einer breiten Publikumskampagne wirbt die ArGe Medien im ZVEH regelmäßig und ab Frühjahr noch verstärkt in der Öffentlichkeit in Print und Online-Medien für den E-CHECK.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: jhauck(at)elektrohandwerk-saar.de oder rufen Sie uns an: 0681/948610