Detailansicht
04.10.2018

Mit E-Hacks den Nachwuchs begeistern

Nachwuchswerbung im Internet

Protagonist Max mit seinem Hund Fanny

Bild: ArGe Medien im ZVEH

Die Ausbildungszahlen der E-Handwerke sprechen für sich: Mit einem Plus von 5,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr für das Ausbildungsjahr 2017/18 verzeichnet das E-Handwerk aktuell 41.511 Azubis. Mit der Nachwuchskampagne der ArGe Medien im ZVEH, den E-Zubis, konnten viele Jugendliche von der Wahl eines Ausbildungsberufs im E-Handwerk überzeugt werden. Zu dem Erfolg beigetragen hat unter anderem eine Facebook-Seite, auf der witzige Posts, spannende Inhalte und Gewinnspiele eine rege Interaktion ermöglichen.

Die YouTube-Show „E-Hacks“ soll nun weitere Jugendliche ansprechen. Sie positioniert sich als unterhaltsam gestaltete Show zwischen junger Lebenskultur und Elektronikprojekten. Der Protagonist Max begeistert seine Zuschauer durch elektronische Gadgets und Lifehacks. Die Videos vermitteln Freude am Tüfteln und sorgen aufgrund ihrer zielgruppenorientierten Machart für hohe Reichweite in der Zielgruppe. Die Videos eignen sich für eine Vermarktung über alle Social-Media-Kanäle.

Sie ermöglichen auch die Kooperation mit Influencern. Das sind Jugendliche, die aufgrund ihrer starken Präsenz und ihres hohen Ansehens in einem oder mehreren sozialen Netzwerken für Werbung und Vermarktung in Frage kommen.

Somit eröffnen die E-Hacks ganz neue Möglichkeiten und Ergänzungen für die bereits erfolgreiche E-Zubis-Kampagne.

Zur Nachwuchswerbung können Betriebe die Filme auch auf ihren Webseiten nutzen. Mit einer Verlinkung zu YouTube (www.youtube.com/ezubis) auf der Homepage oder der Einbindung des Videos bei Facebook können ganz einfach Aufmerksamkeit erregt und die junge Zielgruppe angesprochen werden.

Quelle: ArGe Medien im ZVEH

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: abogatzky(at)elektrohandwerk-saar.de oder rufen Sie uns an: 0681/948610