Detailansicht
01.03.2021

Hand aufs Herz

Auf ZVEH-Vizepräsident Hans Auracher folgt der Nachwuchs: Im neuesten Podcast der Digital-Space-Reihe der Messe Frankfurt plaudern mit Nils und Luca nun zwei Nachwuchselektroniker mit Meistertitel aus ihrem spannenden Berufsalltag.

Hat viel zu erzählen: Jungunternehmer Nils.
Luca ist auch privat ein echter Tüftler.

Man kann noch so viel die Werbetrommel rühren – das beste Aushängeschild für einen Beruf sind noch immer Menschen, die diesen tatsächlich als Berufung ansehen und die andere mit ihrer Begeisterung anzustecken vermögen. Nils und Luca sind dafür das beste Beispiel.

Die beiden „Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik“ machen als E-Fluencer schon seit Längerem auf Instagram und Facebook Lust auf eine elektrohandwerkliche Ausbildung. Jetzt standen sie der Messe Frankfurt für ihren Podcast „Digital Space“ Rede und Antwort. Und verrieten dort, warum sie sich nach der Ausbildung entschlossen haben, auch noch ihren Meister zu machen oder, wie im Fall von Nils, sogar eine eigene Firma zu gründen.

Abwechselnd plaudern die E-Fluencer aus den Elektrohandwerken aus dem Nähkästchen und verraten, was die beliebtesten Baustellen-Sprüche sind, wie ihr Karriereweg bisher aussah, was sie begeistert und auch, was schonmal falsch gelaufen ist. Das ist nicht nur authentisch, sondern zeigt auch: Fehler sind menschlich.

Damit nicht genug lassen sich die beiden begeisterten Tüftler Antworten auf die Fragen entlocken, welche elektrotechnischen Projekte sie in ihrem privaten Bereich umsetzen und was ihre bislang größte Herausforderung war.

Hier reinhören und anstecken lassen.

Nils und Luca auf dem E-Zubis-Kanal auf Instagram.

Quelle: ZVEH

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektrohandwerk-saar.de oder rufen Sie uns an: 0681/948610